2. Kyu, Brauner Gürtel

(Wartezeit: 4 Monate, Kinder: 8 Monate)

Kihon:

1. ZK v Sanbon-Zuki
2. ZK v Oi-Zuki Jodan / r Gedan-Barai / v Ren-Zuki (Jodan –Chudan)
3. ZK r Age-Uke / Soto-Ude-Uke / Gyaku-Zuki
4. KK r Shuto-Uke / ZK Shuto-Uchi Jodan (vorderer Arm) / Gyaku-Haito-chi Jodan
5. ZK v Mae-Geri / Mawashi-Geri (gleiches Bein ohne
Absetzen) / Gyaku-Zuki
6. ZK v Ushiro-Geri / Gyaku-Zuki
7. ZK v Ura-Mawashi-Geri (oder alternativ nach eigener Wahl:
Ashi-Barai) / Gyaku-Zuki
8. KB s Übersetzen: Yoko-Geri Keage (ohne Absetzen, gleiches Bein) /Yoko-Geri Kekomi (3 x pro Seite)

Kata:

Bassai Dai

Kata aus früheren Programmen können nach Wahl des Prüfers überprüft werden

Bunkai:

Kenntnis der Anwendung aller Techniken der Bassai Dai

Praktische Anwendung eines Ablaufes (kurzer zusammenhängender Teil) der Bassai Dai mit Partner nach Wahl des Prüfers

 

Kumite:

I. Jiyu Ippon Kumite:

Tori Uke
Ausgangsstellung Freie Seitenwahl aus Kamae Freie Seitenwahl aus Kamae
1. Bewegung Suri-Ashi, dann ZK Suri-Ashi
Ablauf 1. Kizami-Zuki Jodan
2. Oi-Zuki Chudan
3. Mae-Geri Chudan
4. Mawashi-Geri Chudan oder Jodan mit dem vorderen oder hinteren Bein.
5. Ushiro-Geri Chudan
Abwehr und Gegenangriff sind frei. Es ist Suri-Ashi und Kai-Ashi zu zeigen. Der Gegenangriff wird zu Chudan Kamae zurückgenommen.Es sind auch Fußtechniken zu zeigen!

II. Jiyu Kumite

Der Einsatz eines Kampfrichters beim Jiyu-Kumite hat nur ordnenden Charakter, die Punktevergabe steht nicht im Vordergrund. Sieg oder Niederlage sind nicht prüfungsentscheidend.

Es sind exakte Techniken, Kampfgeist und Kontrolle zu zeigen; Gelegenheiten zu treffen müssen genutzt werden.